Vereinsturnier – RSG Hohe Geest mit Gastreiter 10.11.2019

Ausschreibung

Veranstalter RSG Hohe Geest
Zugelassen: Alle Vereinsmitglieder der RSG Hohe Geest
und eingeladene Gastvereine (RV Eggebek,
RV Sollerup-Hünning, RV Westangeln/Mühlenbrück)

Nennungsschluss: 03.11.2019
Nennungen an: Nina Thomsen
Gravelunder Weg 10
24992 Janneby
oder durch Eintragung in die Liste im Reitstall Evers
(Bei Fragen an Nina wenden 0174-3310590)
Besondere Bestimmungen:

  • Das Nenngeld ist der Nennung beizufügen oder für Vereinsmitglieder der RSG Hohe Geest
  • am Turniertag vor dem ersten Start zu bezahlen.
  • alle platzierten Reiter erhalten einen Ehrenpreis.
  • Vorläufiger Beginn der Veranstaltung ca. 9.00 Uhr
  • Die Zeiteinteilung wird auf der Homepage der RSG Hohe Geest veröffentlicht
  • (www.rsg-hohe-geest.de)
  • Geritten wird in Turnierkleidung, mindestens weiße Reithose und dunkle Oberbekleidung
  1. Reiter Wettbewerb
    Je Reiter 1 Pferd/Pony erlaubt
    Teiln.: Junioren Jg 2004 und jünger, LK: 0
    Ausr. WB 234 Richtv: WB 234 m. 1 WN
    von 1-10
    Einteilung in Gruppen nach Jahrgang und
    Leistungsstand
    Hilfszügel erlaubt
    Startfolge: D
    Einsatz Vereinsmitglieder: 6,00 €
    Einsatz Gastreiter: 8,00 €
  2. Vorführ- und Pflege Wettbewerb
    Je Reiter 1 Pferd/Pony erlaubt
    Teiln.: Junioren Jg 2004 und jünger, LK: 0
    Ausr. WB 106 Richtv: WB 106 m. 1 WN
    von 1-10
    (Vorführen des Pferdes/Ponys im Schritt u.
    Trab, Fragen zur Pflege beantworten)
    Einteilung in Gruppen nach Jahrgang und
    Leistungsstand
    Startfolge: L
    Einsatz Vereinsmitglieder: 6,00 €
    Einsatz Gastreiter: 8,00 €
  3. Dressurreiter Wettbewerb
    Je Reiter 2 Pferd/Pony erlaubt
    Teiln.: Alle Reiter, LK: 6, 0
    Ausr. WB 241 Richtv: WB 241 m. 1 WN von
    1-10, Hilfszügel erlaubt
    Aufgabe RE 1/1, einzeln geritten
    Startfolge: N
    Einsatz Vereinsmitglieder: 6,00 €
    Einsatz Gastreiter: 8,00 €
  4. Dressur Wettbewerb
    Je Reiter 2 Pferd/Pony erlaubt
    Teiln.: Alle Reiter Jg 1990 u. jünger, LK: 6,0
    Ausr. WB 246 Richtv: WB 246 m. 1 WN von
    1-10
    Aufgabe E5/1
    Startfolge: C
    Einsatz Vereinsmitglieder: 6,00 €
    Einsatz Gastreiter: 8,00 €
  5. Dressur Wettbewerb Ü 30
    Je Reiter 2 Pferd/Pony erlaubt
    Teiln.: Alle Reiter Jg 1989 u. älter, LK: 5,6,0
    Ausr. WB 246 Richtv: WB 246 m. 1 WN von
    1-10
    Aufgabe E5/1
    Startfolge: K
    Einsatz Vereinsmitglieder: 6,00 €
    Einsatz Gastreiter: 8,00 €
  6. Stilspringwettbewerb
    Pferde/Ponys: 5j. + älter, mit Ausgleich
    Je Reiter 2 Pferd/Pony erlaubt
    Teiln.: Alle Reiter, LK: 6,0
    Ausr. WB 265 Richtv: WB 265 m. 1 WN von
    1-10
    Startfolge: E
    Einsatz Vereinsmitglieder: 6,00 €
    Einsatz Gastreiter: 8,00 €
  7. Sportstafette
    Teiln.: Alle Reiter, LK: 5,6,0
    Je Stafette 1 Läufer und 1 Reiter, die
    nacheinander denselben Parcours
    überwinden. Der Reiter startet zuerst.
    Startfolge: S
    Einsatz Vereinsmitglieder: 6,00 €
    Einsatz Gastreiter: 8,00 €
    Vereinsmeisterschaften:
    Es darf nur eine Vereinsmeisterschaft pro
    Reiter genannt werden. Hat ein Reiter
    zwei Pferde in der Meisterschaftswertung,
    muß ein Pferd ausgewählt und vor dem
    ersten Start in der Meldestelle angegeben
    werden.
    Ergibt sich in der Meisterschaftswertung
    (Sieger) ein Punktegleichstand, entscheidet
    der Würfel.
  8. Vereinsmeisterschaft Jugendliche
    Teiln.: Junioren Jg 2004 und jünger, LK: 0
    Gewertet werden die Ergebn. aus Prf. 1+2
  9. Vereinsmeisterschaft Ü 30
    Teiln.: Alle Reiter Jg 1989 und älter, LK: 6,0
    Gewertet werden die Ergeb. aus Prf. 3+5
  10. Vereinsmeisterschaft Dressur
    Teiln.: Alle Reiter, Jg 1990 und jünger,
    LK: 6,0
    Gewertet werden die Ergebn. aus Prf. 3+4
  11. Vereinsmeisterschaft Kombiniert
    Teiln.: Alle Reiter, LK: 6,0
    Gewertet werden die Ergebn. aus Prf. 4 o.5+6

ETAS Rider’s Cup feierte sein zehnjähriges Bestehen mit gelungenem Finale in Behrendorf. 6.10.2019

Nachwuchs-Reiter krönten ihre Sieger

Sichtlich erfreut gratulierte Nico Evers, der 1. Vorsitzende der RSG Hohe Geest, Vanessa Groß zu ihrem Erfolg. Die 13-Jährige, die für die RSG Hohe Geest startet, gewann beim 10. ETAS Rider’s Cup im Sattel von Puschkin den Titel in der E-Dressur.

Behrendorf. Wie sagte es Harald Andresen doch so treffend: »Für die großen Reiter gibt es viele Wettbewerbs-Serien, doch für die jungen Reiter kaum. Umso wichtiger ist es, dass wir mit dem ETAS-Rider’s Cup ein Angebot geschaffen haben, mit dem wir aktiv und gezielt Nachwuchs-Förderung betreiben. Und das schon seit nunmehr zehn Jahren«, fasste der Vorsitzende des Reitvereins Oberen Arlau Behrendorf stolz zusammen.
Am ersten Oktober-Wochenende fand die Jubiläums-Auflage der beliebten Nachwuchs-Serie auf der sechsten und damit letzten Station in Behrendorf nun ihren krönenden Abschluss.
Viele Junioren und Junge Reiter hatten in den letzten fünf Monaten auf den Stationen in Mildstedt, Eggebek, Rantrum, Löwenstedt und Bergenhusen die Gelegenheit genutzt, um im Sattel ihrer vierbeinigen Freunde in ihrer Disziplin möglichst viele Punkte zu sammeln.

Aufmarsch der Erstplatzierten beim Finale des 10. ETAS Rider#s Cup 2019

In Behrendorf ritten die Teilnehmer in den Wettbewerben Führzügel- und Reiter-Wettbewerb, E- und A-Dressur sowie E- und A-Stilspringen schließlich ein letztes Mal in 2019 um wertvolle Zähler und ermittelten zum Ende die Turniertages ihre Sieger.
Auf die drei erfolgreichsten Reiter jeder Wertungsgruppe warteten zudem tolle Prämien, die dank der enormen Unterstützung der Sponsorenschaft an die glücklichen Sieger verteilt werden konnten. Ausgestattet mit Decken, Schabracken sowie Halfter und Gerten ging es auf die Siegerrunde. Für die sechs Gewinner gab es zudem einen Gutschein für einen Lehrgang bei einem renomierten Trainer.

Unsere Vorstands-Vertreterin Nina Thomsen (Bildmitte) ließ sich beim krönenden Abschluss des ETAS Rider’s Cup 2019 Anfang Oktober nicht die Gelegenheit entgehen, um den Gewinnern zu gratulieren.

Im kommenden Jahr startet dann im Mai in Mildstedt die elfte Auflage des ETAS Rider’s Cup, bei dem Junge Reiter und Junioren wieder fünf Monate lang auf ein Neues ihre Kräfte messen können.

  1. ETAS Rider’s Cup
    Die drei Erstplazierten:

Führzügel-Wettbewerb:
Sophia Baum (RV Südangeln Süderbrarup/56 Punkte)
Ines Carlotta Rieger (RV Concordia an der Miele/55)
Hannah Holt (PSG Flensburg Land/53)

Reiter-Wettbewerb:
Emma Hansen (RFV Sörup/64)
Juke Sophie Sindram (RG Bergenhusen/43)
Letizia Satara (RV Mildstedt)

E-Dressur:
Vanessa Groß (RSG Hohe Geest/39)
Jara Pohlmann (Ostermooringer RFV/33)
Anna Lena Scheel (RFV Obere Arlau Behrendorf/31)

A-Dressur:
Emily Kanditt (RSG Hochdonn/53)
Samantha Schade (VRV Sieverstedt/44)
Seri Rauschenbach (RFV Husbyharde/43)

E-Stilspringen:
Hennes Mühlenbeck (PSG Jägerkrug/43)
Lisa Petersen (RV Obere Arlau Behrendorf/40)
Lilian Zoe Rehm-Voß (RV Ostermooring/36)

A-Stilspringen:
Sören Thoroe (RFV Obere Arlau Behrendorf/42)
Nele Jensen (RV Rund um den Stollberg/36)
Nina Lena Göres (RV Mildstedt/20)

Text: Volker Metzger