12 – 13.05.2018 Mai Turnier

Titel dank Topnote
Lena Schuch gewann auf »Düster« die M-Spring-Premiere beim Reitturnier der RSG Hohe Geest.
Eggebek-West. »Alles hat gut gepasst. Alle Starter sind verletzungsfrei geblieben, wir haben in allen Klassen tollen Reitsport gesehen und auch das Zuschauer-Interesse war gut. Wir sind sehr zufrieden«, zog Nico Evers eine durchweg positive Bilanz des 21. Reitturniers der RSG Hohe Geest, das nicht nur dank des optimalen Wetters an beiden Wettkampftagen gute Stimmung versprüht hatte. Reiter und Pferde hatten in 27 Prüfungen für über 1100 Nennungen gesorgt und mit dem breitgefächerten Reitsport-Angebot auch viele Interessierte angelockt.
Für einen der Höhepunkte hatte Lena Schuch gesorgt. Die Amazone aus Esgrus, die für den Reitverein Südangeln startet, sicherte sich im Sattel von »Düster« das erstmals ausgeschriebene M-Springen. Mit einer Top-Note von 8,0 gewann das Paar diese Stilspringprüfung und gab der versammelte Konkurrenz das Nachsehen. Bereits im Vorlauf hatte dieses Paar mit dem 2. Platz im L-Springen aufhorchen lassen.
Die Ergebnisse (siehe Anlage)Volker Metzger 

Ergebnisliste Ergebnisse_Hohe_Geest.pdf

 
 

 
Stefan Leus, der für die PSG Jägerkrug startet, erreichte im Sattel der Holsteiner-Stute Ela´s Lady in der Springpferde-Prüfung A den sechsten Platz. (Foto: Martina Metzger)
 
 

 
Alina Rohloff (PSG Flensburg-Land) sprang im Sattel des siebenjährigen Holsteiners »Larifari« in der Stilspringprüfung der Klasse A auf den fünften Rang. (Foto: Martina Metzger)
 
 

 
Auch bei den Dressur-Prüfungen, wie hier mit Julia Hindemith (RC Damp) im Sattel von »Hoheit« während der L-Dressur, zeigten sich Reiter und Pferd in guter Form. (Foto: Martina Metzger)
 

 

13.05.2018 Fahrturnier in Bad Segeberg


So läuft es in der Abteilung Fahrsport
Vereinsmitglied Svenja Lachs startete mit ihrer Beifahrerin Janina Petersen am 13.05.2018 beim Fahrturnier in Bad Segeberg.
Ich fleissiger Tinker „Ramsee“ lief wie ein schweizer Uhrwerk und konnte bei dem A Turnier Lk 5 in der Dressur eine Wertnote 8.2 Platz Zwei erfahren. Beim Kegelfahren konnte der Platz Vier und somit in der Kombi Wertung Platz Drei errungen werden.Das Team war vollauf zufrieden und freut sich auf den nächsten Start.

Super… Weiter so!